top

Trauma-Tagung 2017
Zugang für Ausbildungsteilnehmer

Auskunft
Beratung
089/6886838

Trauma-Tagung in der Freien Akademie München am 18. April 2017

Dienstag, den 18.04.2017: 10.00 Uhr – 18.00 Uhr; inkl. 1,5 Std. Mittagspause
Ort: Freie Akademie München, Seeriederstr. 18, 81675 München (Rollstuhlgeeignet)

„Flüchtlingskinder: Notfallpädagogik und Traumabewältigung“

Methodische Ansätze aus der Waldorfpädagogik/Anthroposophie für traumatisierte Kinder und Jugendliche unter Berücksichtigung der aktuellen Forschungsstudien der Psychotraumatologie.

Wie Trauma entsteht und welche Traumafolgen in den bestimmten Entwicklungsstadien bei Kinder- und Jugendlichen zu beobachten sind, wird Inhalt der Tagung sein.  Ausgehend von der Waldorfpädagogik und ihrer speziellen Entwicklungspsychologie werden Entwicklungsstörungen betrachtet und Lösungsansätze beschrieben. Herr Ruf wird sowohl für Pädagogen (m/w), Sozialpädagogen (m/w) als auch für Kunsttherapeuten (m/w) und für Aktive in der Flüchtlingshilfe, hilfreiche Förderkonzepte vorstellen.
 
Die aktuelle Flüchtlingssituation, mit vielen traumatisierten Kindern und Jugendlichen, erfordert eine adäquate Fortbildung auch für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer (m/w) und Flüchtlingsbegleiter (m/w). Für diese Zielgruppe ist die Tagung konzipiert, aber auch für Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich der Kirche und der Verwaltung, die über traumatisierte Kinder und deren Begleitung informiert sein müssen.

Referent: Herr Bernd Ruf, Sonder- und Waldorfpädagoge, geschäftsführender Vorstand der „Freunde für Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.“, Leiter Notfallpädagogische Kriseninterventionen in Kriegs- und Katastrophenregionen, Mitbegründer der „Freien Waldorfschule Karlsruhe“, Mitbegründer und Schulleiter des „Parzival-Kompetenz Zentrums der Bildung“.

Die Tagung wird in Form von Vorträgen/Referaten, Film- und Fotodokumentationen, sowie Gesprächsrunden stattfinden.
Ein Büchertisch ist ebenfalls vorhanden.

Tagungsbeitrag: Der Beitrag für die ganze Tagung (unabhängig davon, ob Sie  ggf. nur teilweise daran teilnehmen können) beträgt pro Person 35,00€. Dieser Betrag muss spätestens 14 Tage vor Tagungsbeginn auf das unten stehende Konto eingegangen sein, mit dem Vermerk „Traumatagung 2017“ und der Name der teilnehmenden Person.
 Ihre „Eintrittskarte“ ist dann der mitgebrachte Überweisungsbeleg. Wünschen Sie Barzahlung, so ist dies vor Tagungsbeginn im Sekretariat der Freien Akademie München möglich. Der Tagungsbeitrag muss jedoch abgezählt  i. H. v. 35,00€ überreicht werden (Kein Wechselgeld parat). Ein Quittungsbeleg wird ausgestellt und bei Eintragung in der Teilnahmeliste gibt es auf Wunsch eine Fortbildungsbestätigung.

Eine Anmeldung für die Tagung ist unbedingt erforderlich, denn das Platzkontingent im Tagungssaal ist begrenzt.
Gerne können Sie sich per Email (
buero@freieakademiemuenchen.de, akademie.von-zieten@t-online.de), Fax 089 523 077 03
oder
hier

Ansprechpartner/Pressesprecher: Hans-Joachim von Zieten, Akademieleitung, Freie Akademie München, 089 688 68 38

Diese Tagungsunterlagen können Sie
hier als PDF herunter laden.
 

Hans-Joachim von Zieten

Hans-Joachim von Zieten

Besucher

Flüchtlingskind-Anthroposophische Kunsttherapie

Notfallpädagogik/ Kunsttherapie im Rahmen von Jugendhilfe

[Freie Akademie  MUC] [Ausbildung & Beruf] [Bewerbung] [Infoabend] [Studieninformation] [Notfallkunsttherapie] [Trauma-Tagung 2017] [Kunsttherapeut] [Dozenten] [Fortbildung/Vorkurse] [Schulkunsttherapie] [Kontakt /Anmeldung] [Pressemitteilungen] [Aktuell - Amoklauf] [Links] [Seminarraum frei] [Impressum] [Stellenangebot]